Flüssiggas – Die kostengünstige Vollversorgung für Haus und Hof


Die Landwirtschaft lebt vom Engagement und Knowhow der Landwirte genauso wie von der Zuverlässigkeit der technischen Ausstattung. Insbesondere auch, weil der Erfolg eines landwirtschaftlichen Betriebes wie in kaum einem anderen Unternehmen auch von den klimatischen Bedingungen abhängt. Wann immer es also um die Getreidetrocknung und die Temperatur- und Klimaregelung in den Ställen geht, ist Präzision gefragt. Für den Einsatz von Flüssiggas steht dazu eine ausgereifte Produktpalette bereit. Der hohe Brennwert (14 kWh/kg), die unkomplizierte Logistik und die einfache Lagerung zeigen, dass WESTFA-Flüssiggas in jedem Punkt auf die Anwendung in der Landwirtschaft zugeschnitten ist. Gut zu wissen: Weil bei der Nutzung von Flüssiggas ausschließlich moderne und kompakte Technik eingesetzt wird, sind weder aufwändige Umbaumaßnahmen noch hohe Investitionskosten erforderlich. Außerdem sind Sie unabhängig von öffentlichen Versorgungsnetzen und gehen auch in Sachen Umwelt auf Nummer sicher. WESTFA-Flüssiggas kommt in vielen Bereichen der Landwirtschaft zum Einsatz:


Beheizen von Tieraufzuchtställen

Getreidetrocknung

Biogasanlagen



Weitere Vorteile im Überblick:

Sie sind unabhängig von öffentlichen Versorgungsnetzen

Bei großen Flächen oder abgelegenen Orten, wie z. B. Getreidespeichern, ist das Verlegen der erforderlichen Versorgungsleitungen nicht nur aufwändig, sondern auch kostspielig. Doch das muss nicht sein. WESTFA Flüssiggas bietet hier eine flexible und wirtschaftlich sinnvolle Lösung – unabhängig vom öffentlichen Versorgungsnetz.

Sie profitieren von einem exzellenten Heizwert

WESTFA Flüssiggas bietet Ihnen als Landwirt ein Höchstmaß an Sicherheit – auch beim Heizwert. Weil Gasgeräte in der Regel sehr präzise regulierbar sind, lässt sich die Wärmebereitstellung dem tatsächlichen Bedarf nahezu ohne Verzögerung anpassen. Es wird also keine Energie „verschenkt“ – das spart zusätzlich Energiekosten.

Sie gehen in Sachen Umwelt und Gesundheit auf Nummer sicher

Flüssiggas von WESTFA besitzt ein Höchstmaß an Umweltverträglichkeit. Die Verbrennung erfolgt nahezu ruß- und schwefelfrei – und ist deshalb für Haus und Hof, Menschen und Tiere, von Vorteil. Sogar der Einsatz in Wasserschutzgebieten und im Biolandbau ist möglich. Das ist Umweltfreundlichkeit, die sich auszahlt!

TIPP

Das Multitalent für Haus und Hof kann noch mehr. WESTFA-Flüssiggas eignet sich zur thermischen Laubverbrennung (z. B. Kartoffeln) genauso wie zur thermischen Unkrautvernichtung. Bei der allgemeinen Frostbekämpfung ist Flüssiggas ebenfalls kostengünstig für Sie im Einsatz, ebenso beim Beheizen von Wintergärten und Gewächshäusern. Flexibel, wirtschaftlich und unabhängig vom öffentlichen Versorgungsnetz.